Dein Weg zum i.a.c. - Taucher

Kindertauchen

Junior Boat Diving 1

Junior-Sonderbrevet „Boot 1“ 

Voraussetzung für das Junior-Sonderbrevet Boot 1 ist die abgeschlossene Ausbildung des Juniorbrevets Junior Scuba Diver.


Ausbildungsziel ist es, dem Schüler das Tauchen von einem Steg, einem Schlauchboot oder einem kleinen Boot zu ermöglichen. Dabei ist es klar, dass sich die Situation gegenüber der bisherigen Ausbildung, dem Wegtauchen vom festen Grund (Ufer), geändert hat. Der Schüler soll sich nicht nur unter manchmal begrenzter Bewegungsfreiheit anziehen sowie seine Ausrüstung anlegen, er soll auch möglichst sicher einsteigen (hineinspringen), sich an der Oberfläche im schwimmtiefen Wasser richtig verhalten und auch sicher aussteigen können. Der Schüler muss



  •   folgende Einstiegsarten beherrschen:
  •   Rolle rückwärts, dabei kommt es besonders auf das Einnehmen der Schutzhaltung an,
  •   Einsteigen über eine Leiter,
  •   an der Wasseroberfläche
  •   sofort nach dem Einsteigen an die Wasseroberfläche kommen,
  •   seinem Tauchlehrer das OK-Zeichen geben,
  •   die Einstiegsstelle verlassen,
  •   auf das Zeichen seines Tauchlehrers mit ihm abtauchen,
  •   unter Wasser
  •   fußwärts (absinken lassen) und kopfwärts (abkippen) abtauchen können,
  •   beim Abtauchen neben dem Tauchlehrer  bleiben,
  •   entlang einer Leine (Ankerleine) abtauchen können,
  •   an der Wasseroberfläche
  •   von der Atmung aus dem Drucklufttauchgerät auf Schnorchelatmung übergehen,
  •   sein Tauchgerät ablegen können,
  •   mithelfen sein Tauchgerät hinaufzureichen,
  •   über eine Leiter aufsteigen oder über die Bordkante in das Boot einsteigen können,
  •   sich sofort um seine Ausrüstung kümmern und diese versorgen.